Die wunderbare Welt der Lingerie

Während das Korsett nicht unbedingt zum Standard der täglich getragenen Unterwäsche gehört, gibt es viele andere Arten von Lingerie, die sehr viel weniger Aufmerksamkeit bekommen. Fangen wir also beim Namen an, sowohl das französische Dessous, als auch die deutsche Übersetzung “Unterwäsche” verraten, worum es sich handelt: Wäsche, die unter der normalen Kleidung getragen wird. Manchmal ist das nur zu schade, weil es Teile gibt, die einfach zu schön sind, um versteckt zu werden. Hergestellt wird sie meist aus Baumwolle, Polyester, Nylon oder Mikrofaser und selbstverständlich ist sie in allen Macharten und Konfektionsgrößen erhältlich.

Für Damen ist die Auswahl an Unterwäsche und Dessous sehr groß. Gängig sind Slips, BHs, Bustiers, Unterhemden, Strings, Korsagen, Negligees, Strapse oder Babydolls, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Klassischerweise bestehen Dessous aus einem Oberteil und einem Slip, welche um unzählige Accessoires ergänzt werden können. Exotischer, glamouröser und für einige sicherlich erotischer sind, Korsagen, Strapse, Seidenstrümpfe und Tanzgürtel.Schöne und qualitative Dessous betonen die Vorzüge einer jeden Frau auf
höchsteigene Art und jede hat ihre liebsten Teile, Satin, Seide oder
Baumwolle, neckisch mit Spitze versehen, schlicht in schwarz, verspielt
gemustert, verrucht mit Strapsen und Handschuhen versehen, unsichtbar in
Nude-Tönen oder weiblich im 50er Jahre Retro Chic. Wer die Unterwäsche
einer Frau sehen darf, weiß, wie sie tickt.

Je verbreiteter eine Art der Unterwäsche ist, desto mehr Unterformen
gibt es. Die Unterhose gibt es in unzähligen Varianten von Panty, über
Hot Slip bis String, ebenso wie den BH, der seine Formvollendung im
Wonderbra findet, welcher die Brüste in die entsprechende Form liftet.
Der Sport-BH hingegen hat genau die entgegengesetzte Funktion, nämlich
die Brüste für den Sport möglichst nah am Körper zu halten. Es gibt
durchsichtige BHs oder offene BHs, welche stützen aber nicht verdecken.

Der Balkonette-BH hat zu den Achseln versetzte Träger und 3/4 Körbchen,
welche die Brüste nach oben schieben und Brust und Dekolleté betonen.
Ein Body ist ein eng anliegender Einteiler, der Hemd und Höschen
ersetzt. Ein verlängerter BH, der bis über den Bauch reicht, nennt sich
Bustier oder Long Bra. Pantys oder Shortys sind Höschen, die bis zur
Taille reichen. Slips hingegen reichen nur bis zur Hüfte, bedecken aber
Bauch und Hintern. Strumpfhalter halten Strümpfe, bzw. Strapse, weshalb
sie ebenfalls als Strapshalter bekannt sind. Stumpfhosen, ob
Feinstrumpfhosen jeglicher Den oder blickdichte Wollstrumpfhosen
bedürfen hier keiner Erklärung.

So vielzählig, wie die Arten der Unterwäsche sind, sind auch deren
Hersteller. Doch weil Frau nicht irgendwas drunter trägt, sollen an
dieser Stelle ein paar der edelsten und beliebtesten Marken genannt
werden. Diese reichen von Traditionsunternehmen wie Schiesser, Falke, 
Triumph, Mey, Huber oder Palmers über exklusive und Sinnlichkeit
vermittelnde Marken wie Victoria’s, Secret, Passionata, Cleo, Chantelle
oder Rosa Faia vorbei an der sportlichen Schlichtheit eines Calvin Klein
bis hin zu den formenden und verbergenden Sondermarken wie Wonderbra,
Spanx, oder Sloggi, Bei einer solchen Auswahl findet sicherlich jede
Frau ihren eigenen Stil.

Hinterlasse eine Antwort