In welchem Alter sind Korsetts und sexy Unterwäsche eigentlich ok?

Wann ist eine Frau eine aufregende und attraktive Frau? Wenn sie jung ist? Oder noch wenn sie alt ist? Das ist eine ähnliche Fragestellung, wie die der Altersfrage bei Korsetts? In welchem Alter ist das Tragen ok, wann nicht? Der Versuch einer Positionsbestimmung.Als Verfechterin weiblicher Selbstermächtigung bin ich natürlich der Meinung, dass sexy Unterwäsche inklusive Korsagen und Strumpfhalter so lange angemessen sind, wie ihre Trägerin sich darin schön und begehrlich fühlt, jenseits aller Altersgrenzen von jung bis alt. Aber es gibt immer wieder Stimmen, die es unstatthaft finden, wenn Frauen ab 60, 50, 45 oder vielleicht auch schon 35 Jahren sich noch aufreizend anziehen. Oft sind dies aber dieselben Stimmen, die generell dagegen sind, Sexualität allzu offen auszuleben oder, schlimmer noch, Frauen ihre Sexualität nach den Wechseljahren absprechen. Dass man auch mit Mitte 60 noch sexy sein kann, beweist in immer wieder überwältigender Selbstverständlichkeit Dame Hellen Mirren.

Generell gilt: Für unten drunter gibt es keine Regeln! Ebenso wie jedermanns sexuelle Präferenzen seine Privatsache sind, ist es auch jedem Mann oder jeder Frau selbst überlassen, ob sie Strapse, Korsetts, Corsagen oder andere Reizwäsche tragen möchten. Dies geht lediglich die Person etwas an, die diese Wäsche trägt und eventuell ihre Partner. Korsetts und sexy Wäsche, die drüber als Oberbekleidung getragen werden, folgen eigentlich denselben Regeln, nur dass wir mit unserer Kleidung eben auch mit einer größeren Menschenmenge kommunizieren.

Wer ein sexy Korsett oben herum tragen möchte sollte auf zwei Faktoren achten:

1. Verstoße ich dort, wo ich es trage nicht gegen strenge Konventionen oder verletze allzu sehr das moralische Empfinden meiner Mitmenschen? Dies ist etwa in Kirchen, in Büros oder dort, wo Kinder zugegen sind, eine angemessene Frage.
2. Die andere Frage, die man sich stellen muss, ist die, ob man sich selbst in Korsett oder Korsage wohlfühlt.

Wenn es um Korsetts und sexy Unterwäsche bei Teenagern oder gar Kinder geht, wird die Frage etwas komplizierter, weil eine Sexualisierung von Kindern zunächst einmal immer kritisch zu betrachten ist und auch junge Jugendliche sich vielleicht nicht aller Zuschreibungen bewusst sind, die mit sexy Reizwäsche verbunden ist. Meine persönliche Meinung ist, dass auch junge Damen, die einen bewussten Umgang mit ihrer Sexualität pflegen dazu berechtigt sein sollten, die Art von Unterwäsche zu tragen, die sie möchten, eben auch wenn es sich dabei um Korsetts und Strapse handelt. Wichtig ist es als Eltern, dass man in diesem Fall mit seiner Tochter redet, um sicher zu stellen, dass sie dies aus den richtigen Gründen tut und nicht, weil sie sich dazu genötigt fühlt oder um den falschen Rollenbildern zu entsprechen. 

Hinterlasse eine Antwort