Von den mannigfaltigen Spielarten des Korsetts

Nachdem wir im letzten Artikel einmal grundlegend über das Korsett gesprochen haben, stellen wir uns heute die Frage, was es denn eigentlich für Arten von Korsetts gibt. Allein die Vielzahl an Begriffen, die für das Korsett oder ähnliche Funktionen erfüllende Unterbekleidung existieren, deuten auf einen wahren Produktdschungel hin: Es gibt Schnürkorsetts, Schnürmieder, Taillenmieder, Maßkorsetts, Lederkorsetts, Stützkorsetts (für Mann und Frau), Corsagen (oder zu Deutsch: Korsagen), Schnürcorsagen, Mieder, Schnürmieder, Schnürleibe, Leibbinden, Hüfthalter und Korselett!

Und jedes dieser Korsetts kommt mit eigenen Funktionen. Und nicht nur das, die Frage nach dem Zubehör wurde noch gar nicht gestellt! Viele Varianten der sinnlicheren Maßkorsetts, diejenigen die als Unterwäsche zum Verbergung von Problemzonen oder aus purer Lust an der Sache getragen werden, sind mit Strumpfhalter versehen, an die Strapse, oder zu Deutsch: Nahtstrümpfe angebracht werden können. Kommt die Korsage ohne Strumpfhalter, lässt sich ein ähnlich schöner Retro-Effekt natürlich mit Nahtstrumpfhosen erzeugen.

Weiterlesen